Art Visuals & Poetry on Tour

Mittwoch, 08. Juni 2016 - 21:00 Uhr

Volkskundemuseum Wien

Open Air Kurzfilmscreening und Filmgespräch

Im Gedicht steckt das Wort ?dicht?. Und in seiner Dichte wiederum entfaltet sich die besondere Kraft des Kurzfilms. Beides – die Dichtung und die Dichte – spielen im Poesie- oder Textfilm zusammen, der Klangwelten der Wortkunst mit der visuellen Kraft des Kinos verbindet. Von der dichterischen Dichte angetan, laden das Open Air Kurzfilmfestival dotdotdot und das ART VISUALS & POETRY Filmfestival, das sich unter der Leitung von Sigrun Höllrigl seit 2012 der visualisierten Literatur widmet, im Rahmen des WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2016 zu einem sinnlich-eloquenten Kurzfilmscreening im schönsten Garten im 8. Bezirk. Vor Filmbeginn werden jene Filme präsentiert, die am Nachmittag im Poetry-Film-Workshop HOW TO HAIKU (IN VIDEO) entstehen.

Das Spektrum des Filmprogramms reicht von der Kürzestdichtung in der traditionellen japanischen Haiku-Form, die im Zeitalter der zeichenbeschränkten Tweets geradezu wie eine Erfindung der digitalen Generation erscheint, bis zur zeitgenössischen Adaption der Lyrik von Friedrich Nietzsche. Ein besonderes Highlight ist der Film AUS DEM AUGE, Kollaboration des österreichischen Filmemachers Matthias Zuder und der österreichischen Schriftstellerin Valerie Fritsch. Andrea Eckert liest das stilistisch reduzierte Porträt eines Nicht-Orts, der seine Bestimmung niemals erfüllte: das NS-Prestigeprojekt Seebad Prora auf Rügen. AUS DEM AUGE wurde von der Jury mit dem ART VISUALS & POETRY Filmpreis 2015 ausgezeichnet.

PROGRAMM: 12 Kurzfilme. 62 min. Filmgespräch im Anschluss an die Filmvorführung. Alle Filme werden in deutschsprachiger Originalfassung oder mit deutschen Untertiteln gezeigt.

GÄSTE: Claudia Dermutz (BLICKE), Oleksandra Stehlik (WIEN SURREAL), Sigrun Höllrigl und Hubert Sielecki (ART VISUALS & POETRY Filmfestival)

Termin

Flimmer Ratte
Open Air Kino, Lyrik, Poesie, Film
Mittwoch, 08.06.2016 21:00
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19
1080 Wien
Links