Sarah Morris: Robert Towne / Los Angeles

Mittwoch, 21. Dezember 2016 - 19:00 Uhr

Kunsthalle Wien Museumsquartier

Sarah Morris, "Falls Never Breaks", Kunsthalle Wien 2016, Design: M/M (Paris), 2016, ? Foto: Parallax Sarah Morris, "Falls Never Breaks", Kunsthalle Wien 2016, Design: M/M (Paris), 2016, ? Foto: Parallax
Filmprogramm
Sarah Morris: Robert Towne / Los Angeles
Einführung: Vanessa Joan Müller

Robert Towne, 2006
35mm / DVD, 34:26 min
© Sarah Morris, Courtesy White Cube

In Robert Towne bewegt sich die Linse der Künstlerin vom üblichen Blick aus dem Weitwinkel auf eine Stadt hin zu einem intimen Porträt des legendären Drehbuchautors Robert Towne. Im Interview geht es um sein Oscar-preisgekröntes Drehbuch zu Chinatown (1974), um die Rolle des Autors, um seine Beziehung zu Kollegen wie Robert Evans, Warren Beatty, Pauline Kael und um die wiederkehrenden Themen in seinen Filmen wie Verschwörung, Paranoia, Korruption und Macht.

Los Angeles, 2004
35mm / DVD, 26:12 min
© Sarah Morris, Courtesy White Cube

In Los Angeles setzt Sarah Morris ihre Untersuchungen von Psychologie, Architektur und Ästhetik der amerikanischen Stadt fort. Über Aufnahmen der dezentralen Struktur der Stadt, ihrer komplexe Architektur und ihrer zentralen Rolle als Zentrum der Filmproduktion entwirft sie eines neues Bild der Metropole. Los Angeles ist ein Film über zeitgenössische kommerzielle Filmproduktion, der abstrakt die Produktion und Regie eines Films zeigt, aber auch die Beziehungen zwischen Studio, Produzent, Regisseur und Darsteller. Im Nachspüren der verschiedenen Produktionsprozesse entsteht ein nicht-narratives Bild der Mechanismen des Filmemachens und wie sie sich zur Identität eines Ortes verhalten.

Eintritt EUR 2
Mit Ausstellungsticket oder Jahresticket gratis

Termin

Flimmer Ratte
Screening, Filmprogramm, Sarah Morris
Mittwoch, 21.12.2016 19:00
Kunsthalle Wien Museumsquartier
Museumsplatz 1
1070 Wien
Links