How To Live Together Rahmenprogramm

Mittwoch, 28. Juni 2017 - 14:00 Uhr

Kunsthalle Wien Museumsquartier

14:00 - 17:00
Künstlerische kollaborative Kunstvermittlungspraxis

Studierende der Lehrveranstaltung ?Künstlerische kollaborative Kunstvermittlungspraxis? entwickeln partizipatorische Kunstvermittlungsaktionen in der/für die Ausstellung How To Live Together.

Mit: Sofia Huber, Ruth Krieger, Theresia Krivohlavy, Caroline Mantler, Alexander Mohr, Susanne Palmetzhofer, Denise Sobota, Johanna Spögler, Karin Unterluggauer, Anna Vida

Leitung: Hansel Sato, Fachbereich Kunst und Bildung am Institut für das Künstlerische Lehramt, Akademie der Bildenden Künste Wien


17:00
Wie, was, warum tun – wir?

Ein Experimentierraum für (Kunst)Vermittler/innen und Interessierte

Bei diesen regelmäßig stattfindenden Terminen werden Methoden der Kunstvermittlung und neue Aktionsformen in Ausstellungen erprobt. Kolleg/innen aus dem Feld sind eingeladen, ihre Ideen für kleine, praktische Übungen und Gesprächsmoderationen in Ausstellungen vorzustellen und vor Ort gemeinsam auszuprobieren. Alle, die sich für ungewöhnliche, spielerische, aktivistische Zugänge zu den Themen der Ausstellung How To Live Together interessieren, sind willkommen vorbeizuschauen und mitzumachen.

Vorschläge und Ideen bitte an: community.college@kunsthallewien.at

Anschließend werden ab 19 Uhr die Kurzfilme gezeigt und diskutiert, die in den ersten Workshops des Projekts On Learning a Language entstanden sind – ein partizipatives Filmprojekt mit Chantelle Lavel Boyea im Rahmen eines Fellowships von kültü? gemma!.


19:00 - 20:00
On Learning a Language: Screening und Diskussion der im Workshop entstandenen Filme

Im Kontext eines kültü? gemma! Fellowships in der Kunsthalle Wien und als Teil des Community College realisiert die Filmemacherin Chantelle Lavel Boyea ein partizipatives Filmprojekt, das sich unter dem Titel On Learning a Language mit individuellen Perspektiven auf die Erfahrung des Lernens einer Sprache auseinandersetzt.

Das Projekt verläuft auf drei Ebenen. Es beginnt mit einem die Grundlagen des Filmemachens vermittelnden, öffentlichen Workshop im Juni 2017. Aus diesem heraus formiert sich im Anschluss eine Filmgruppe, die über den Sommer kollektiv an einem 15minütigen Dokumentarfilm über den Erfahrungsraum ?Sprache lernen? arbeitet. Diese praktische Beschäftigung mit dem Thema begleiten von der Denkfabrik der Kunsthalle Wien im Rahmen des Community College organisierte Diskussionen und Screenings.

Am Filmprojekt teilnehmen

Dieses Projekt wird realisiert im Rahmen eines Fellowships von kültü? gemma! in der Kunsthalle Wien.
www.kueltuergemma.at

Termin

Flimmer Ratte
Community College, Workshop, Screening, kueltuer gemma
Mittwoch, 28.06.2017 14:00
Kunsthalle Wien Museumsquartier
Museumsplatz 1
1070 Wien
Links