dotdotdot 24.8.

Donnerstag, 24. August 2017 - 20:30 Uhr

Volkskundemuseum Wien

Filmischer Kommentar zur aktuellen Sonderausstellung des Volkskundemuseum Wien MILLIONAIRES OF TIME – ROMA IN DER OSTSLOWAKEI. Im zweiten Teil der von dotdotdot, Ethnocineca - International Documentary Film Festival Vienna und Transition International Queer Minorities Film Festival gestalteten Filmreihe werden Geschlechterrollen und Traditionen hinterfragt.

Ausgehend von der Geschichte ihrer eigenen Großmutter reflektiert die portugiesische Filmemacherin Leonor Teles die Rolle emanzipierter Frauen in Roma Communities. Pedro Branco zeichnet in einer fesselnden Montage aus Fotografien und Videoaufnahmen das Porträt der Romni Julia, die drei Roma Siedlungen als Matriarchin vorsteht. Durch das gewitzte Spiel mit typischen, klischeehaften Inszenierungen erzählt Rozálie Kohoutová in ihrem Film im Film durch einen vermeintlich fiktiven Plot die Geschichte einer komplizierten Liebe. Denn durch sein Coming-out gefährdet der schwule Rom David sein Ansehen als Aktivist einer Roma-Menschenrechtsbewegung.


FILMPROGRAMM

VORFILM: HARMONISCH MOLL V – Désirée Dix, Lisa Punz & Valentina Tschismarov – AT 2014 – 10? – dOF
JULIA, ROMANI MATRIARCH – Pedro Branco – PT 2013 – 12' – OmeU
RHOMA ACANS – Leonor Teles – PT 2012 – 14' – OmeU
ROMA BOYS, THE LOVE STORY – Rozálie Kohoutová – CZ 2009 – 35' – OmeU

Filmgespräch mit den Filmschaffenden im Anschluss an das Screening. Moderation: Gilda-Nancy Horvath (Romblog Austria).

Termin

Flimmer Ratte
Kurzfilm, Open Air, Gespräch, Screening
Donnerstag, 24.08.2017 20:30
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19
1080 Wien
Links