Publishing as an Artistic Toolbox: 1989?2017

Dienstag, 07. November 2017 - 19:00 Uhr

Kunsthalle Wien Museumsquartier

Eröffnung und Talks mit Gregorio Magnani, Filipa Ramos und Christoph Schifferli

Welche Rolle spielen Kunstbücher heute? Wie haben sich Künstler/innen das Publizieren für ihre spezifische Praxis zu eigen gemacht? Und wie hat sich die Wahrnehmung von Kunstbüchern verändert? Das Ausstellungsprojekt "Publishing as an Artistic Toolbox: 1989?2017" zielt darauf ab, die Potenziale des Publizierens – in Form von Büchern, Zeitschriften, Journalen, künstlerischen Interventionen oder Websites – als Medium und Kontext zu erforschen, in dem Information distribuiert und Kunst produziert wird.

Statt das Augenmerk auf die bereits historisierte und erforschte Periode der 1960er und 1970er Jahre zu richten, vermittelt die Ausstellung, wie eine junge Generation von Künstler/innen das Verlegen als produktives Werkzeug in ihre eigene Praxis integriert. Der Schwerpunkt liegt auf der Zeit von 1989 bis 2017, wobei 1989 als symbolisches Datum verstanden wird, das die Umstellung vom Analogen zum Digitalen markiert, gilt 1989 doch als das Geburtsjahr des World Wide Web. Auf politischer Ebene wird die Zäsur durch den Fall der Berliner Mauer markiert.

Künstlerzeitschriften
Das Magazin als Medium:
299 792 458 m/s, ACME Lietuva, Album, A.N.Y.P., Ahali, ARTFAN, Ave, BLACK PAGES, Cahier d?images, Charley, Chto Delat - events and around, Club Donny, Crip Magazine, DANK, DIS Magazine, Dot Dot Dot, E IL Topo , East of Borneo, ECOCORE, Eine, FAT, ffwd_mag, FILE Megazine, F.R. David, Free Internet, Grasso, HERESIES, Heyt be!, Index, Item, Ixiptla, K48, K-HOLE, Le Dictateur, Living & Loving, Maayan, Made In USA, Matt Magazine, M/E/A/N/I/N/G, Memoria de la Postguerra, NEID, Ohio, Ohne Ohne, oVER, Pages, Pazmaker, Permanent Food, Pétunia, Point d?ironie, Provence, Randy Magazine, Real Life Magazine, regina, Roses Tatouées, Schism, Sex, Skulpi, Starship, Subway, Tellus, The Critical Ass, The O-G, THE THING, Toilet Paper, Triple Canopy, Trouble, Useless, Veneer Magazine, WhiteWalls, Zeitschrift, zingmagazine

Künstlerbibliothek:
Cory Arcangel, Tauba Auerbach, Julie Ault, Darren Bader, Martin Beck, Mariana Castillo Deball, Maurizio Cattelan, Alejandro Cesárco, Paul Chan, Claude Closky, Michael Dean, Jason Dodge, Nathalie Du Pasquier, Peter Friedl, Ryan Gander, Dora Garcia, Nicolás Guagnini, Karl Holmqvist, Emily Jacir, Brian Kennon, Ben Kinmont, Pierre Leguillon, Jochen Lempert, Jonathan Monk, Olaf Nicolai, Michalis Pichler, Florian Pumhösl, Max Renkel, Michael Riedel, Willem de Rooij, Yann Sérandour, Josh Smith, Heimo Zobernig

Autoretrospektive:
readymades belong to everyone®

Design als Medium:
Åbäke, Manuel Raeder, Boy Vereecken

Erweitertes Publizieren:
(co-kuratiert von Filipa Ramos)
Fiktion, La Bibliotheque Fantastique, Public Fiction, Seth Price, The Serving Library, Triple Canopy, UbuWeb

In Between
Die Bibliothek als Medium:
Anna Sophie Berger, Hugo Canoilas, Plamen Dejanoff, Heinrich Dunst, Judith Eisler, Gelitin, Florian Graf, Martin Guttmann, David Jourdan, Christian Kosmas Mayer, Christoph Meier, Ute Müller, Sarah Ortmeyer, Sarah Pichlkostner, Francis Ruyter, Julie Ryan, Luca Trevisani

Zeitschriften als Verlage:
Afterall, Archive, Mousse, NERO, OEI

Post-Digitales Publikationsarchiv:
Silvio Lo Russo

Der Künstler & Die Verleger:
Christophe Boutin, Christophe Daviet, Michele Didier, Jonathan Monk

Der Buchladen als Medium:
(kuratiert von Gregorio Magnani und Motto Books)

Die Nachricht als Medium:
(co-kuratiert von Christoph Schifferli)
Fareed Armaly, Thomas Bayrle & Andreas Zybach, Alighiero Boetti, Maurizio Cattelan, Clegg & Guttmann, Jeroen de Rijke & Willem de Rooij, Tacita Dean, Hans Peter Feldmann, Liam Gillick, Group Material, Nicolás Guagnini, Jens Haaning, Sanja Ivekovi?, Thomas Locher, Annette Messanger, Christian Philipp Müller, Olaf Nicolai, Michael Riedel, Dieter Roth, The Yes Men, Piotr Ukla?ski, Luca Vitone, Christopher Williams, Heimo Zobernig

Talks:
Afterall, Archive, BLACK PAGES, Christophe Boutin, Bernhard Cella, Christophe Daviet, Michele Didier, Jason Dodge, Émeline Jaret, Moritz Kung, Gregorio Magnani, Jonathan Monk, Mousse, NERO, OEI, David Platzker, Manuel Raeder, Filipa Ramos, Benjamin Reichen, Andreas Reiter Raabe, Christoph Schifferli, Starship, Boy Vereecken, Zeitschrift

Ausstellungs und Grafikdesign: Rio Grande und Dallas
Kurator: Luca Lo Pinto

Termin

eSeL's Neugierde
Eröffnung, Kunstbuch, Zeitschrift, Gespräch
Dienstag, 07.11.2017 19:00
bis Sonntag, 28.01.
Kunsthalle Wien Museumsquartier
Museumsplatz 1
1070 Wien
Links