Vienna Art Week: Florian Hecker live

Samstag, 18. November 2017 - 22:00 Uhr

Kunsthalle Wien Museumsquartier

Als Koproduktion der Kunsthalle Wien mit Wien Modern werden Florian Heckers Text-Sound-Werke Chimerization (2011/2012) und Synthetic Hinge (2014?2016) erstmals in Österreich aufgeführt.

Aus Text (Reza Negarestani) und Stimme (u.a. Joan La Barbara) einerseits und Timbre / Noise / Synthese andererseits lässt Hecker komplexe Verbindungen entstehen. Zwischen zwei seiner großen textbasierten Kompositionen der letzten Jahre, dreikanalig im Raum projiziert, präsentiert Florian Hecker das letzte und vermutlich radikalste Stück elektroakustischer Musik des Pioniers Iannis Xenakis: Mit Hilfe eines Computerprogramms zur stochastisch basierten Klangsynthese (?Génération Dynamique Stochastique?) schuf Xenakis ein wildes, abstraktes Stimmengeflecht.

Programm

Florian Hecker: Chimerization (2011?2012) – 32 min 30 sec
Libretto von Reza Negarestani; Stimmen: Javier Anguera, Joan Jonas, Anna Kohler, Stephen Prina, aufgenommen von Florian Hecker in der Sensory Communication Group, Research Laboratory of Electronics, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, MA sowie in der Bose Corporation, Framingham, MA

Iannis Xenakis: S.709 (1994) – 7 min 03 sec

Florian Hecker: Synthetic Hinge (2014?2016) – 28 min 00 sec
Libretto von Reza Negarestani; Synthetische Stimme entwickelt von Rob Clark, Centre for Speech Technology Research, The University of Edinburgh / Originalstimme: Joan La Barbara, aufgenommen von Florian Hecker im Hearing Science Laboratory, City University of New York, NY

Tickets
Normalpreis: EUR 19

Termin

Kanari Klangwelten
VAW, Performance, Florian Hecker, Sound, Installation
Samstag, 18.11.2017 22:00
Kunsthalle Wien Museumsquartier
Museumsplatz 1
1070 Wien
Links