Huggy Bears

Samstag, 13. Januar 2018 - 19:30 Uhr

WUK

mit Malika Fankha, Matan Levkowich, Maiko Sakurai und Cat Jimenez

Das Performancekollektiv Superamas unterstützt mit dem Programm HUGGY BEARS aufstrebende Künstler_innen im Bereich der Performing Arts. Es berät in Sachen Administration, Produktion und künstlerische Angelegenheiten und vernetzt die Künstler_innen mit unterschiedlichen Partner_innen. Im Januar 2018 präsentiert WUK performing arts die Abschlussarbeiten von HUGGY BEARS 2017.

Maiko Sakurai und Cat Jimenez sind zwei Künstlerinnen, deren Arbeit von ihrem ostasiatischen und mitteleuropäischen Hintergrund geprägt ist sowie vom Widerspruch beider Welten.

Malika Fankha unternimmt in ihrer Arbeit aus der Perspektive eines ungeborenen Kindes im Mutterleib eine metafiktive Reflexion über Identität, Zusammenleben und Überlebensstrategien.

Matan Levkowich erforscht in seiner Arbeit die Beziehung zwischen physischen Konflikten und männlicher Sexualität.

Termin

Tauben Loge
Superamas, Performance
Samstag, 13.01. 19:30
WUK
Währinger Straße 59
1090 Wien
Links