The Portrait of the Artist

Mittwoch, 24. Januar 2018 - 19:00 Uhr

mumok

Tyler Turkle, All In My Background, 1974/2006 Tyler Turkle, All In My Background, 1974/2006
Kuratiert von Christian Kravagna

Es gibt nicht allzu viele Filme über Künstler_innen, deren Qualität an die der Bilder, Texte oder Installationen ihrer Porträtierten heranreicht. Welche Eigenschaften zeichnen ein gutes Künstler_innenporträt aus? Das Programm präsentiert eine Auswahl von filmischen Porträts aus den Jahren 1967 bis 1983, die mit unterschiedlichen Verfahren Einblicke in die Sehweisen, Vorstellungswelten, Milieus und inneren Konflikte außergewöhnlicher Künstler_innen vermitteln und dabei zugleich als eigenständige Werke überzeugen. Im Mai 1970 filmt der türkische Fotograf Sedat Pakay den afroamerikanischen Schriftsteller James Baldwin in seinem temporären Exil in Istanbul und schafft die intime Studie eines Künstlers zwischen antirassistischem Aktivismus und einer Leidenschaft für das Leben und Schreiben. Baylis Glascock studiert 1967 die Unterrichtsmethoden der Nonne, Künstlerin und Aktivistin Sister Corita Kent und begleitet sie auf ihren visuellen Recherchen in den Straßen von Los Angeles. Tyler Turkle montiert aus altem Filmmaterial und den monologisch vorgetragenen Erinnerungen des Künstlers und Bikers Jim Roche das radikale Porträt einer spirituell-psychedelischen Installation mit Native-American-Referenzen, die Roche und seine Freund_innen 1974 im Whitney Museum realisierten. Die britische Kunsthistorikerin Judy Marle filmt 1983 ein subtiles Porträt des indischen Malers Bhupen Khakhar und seiner vielschichtigen Bildwelten, in denen sich Alltagsbeobachtungen und Anregungen aus populären Bildkulturen mit mythologischen Stoffen und homosexuellen Liebesszenen überlagern.


Programm

Sedat Pakay, James Baldwin: From Another Place, 1973, 12 min
Baylis Glascock, We Have No Art, 1967, 26 min
Tyler Turkle, All In My Background, 1974/2006, 18 min
Judy Marle, Messages from Bhupen Khakhar, 1983, 37 min

Vorgestellt von Christian Kravagna

Christian Kravagna ist Kunsthistoriker und Kurator. Er arbeitet als Professor für Postcolonial Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien.

Termin

eSeL's Neugierde
Christian Kravagna, Künstlerinnenportrait, Screening, Gespräch
Mittwoch, 24.01. 19:00
mumok
Museumsplatz 1
1070 Wien
kino
Links