Tage der Unruhe - Texte, Notizen, Statements zur Lage

Mittwoch, 14. Februar 2018 - 19:30 Uhr

Theater Nestroyhof Hamakom

Günter Eder Günter Eder
Autor_innen lesen und antworten auf Fragen

Mit der neuen Regierung ändert sich das gesellschaftliche Klima in Österreich. Ein derartiger grundsätzlicher Wechsel ist nicht nur bei uns zu beobachten, sondern in weiten Teilen Europas und der Welt. Der Rahmen, in dem man die Dinge sieht und bespricht, ist plötzlich
ein anderer. Das hat Auswirkungen auf vielen Ebenen des beruflichen und privaten Alltags und löst Kontroversen aus.
Es stellt sich die zentrale Frage: Was passiert eigentlich mit uns?

In der Lese- und Gesprächsreihe TAGE DER UNRUHE kommen Autor_innen und Philosoph_innen zum gesellschaftlichen Klima und die politische Lage in Österreich und außerhalb zu Wort.

Moderation:
Karl Baratta / Frederic Lion

Termine:
jeweils um 19.30 Uhr

14. Februar Franz Schuh
21. Februar Elisabeth von Samsonow
7. März Gustav Ernst, Robert Schindel
13. März Karin Peschka, Erwin Riess
20. März Doron Rabinovici
3. April Theodora Bauer, Antonio Fian

Preis pro Karte: 10,00 –
Ermäßigt: 7,00 –
Tickets unter: http://www.hamakom.at/tage-der-unruhe

Termin

Uhu Diskurs
Franz Schuh, Gespräch, Lesung
Mittwoch, 14.02. 19:30
bis Dienstag, 03.04.
Theater Nestroyhof Hamakom
Nestroyplatz 1
1020 Wien
Links