Mariainsel: Maurer/Deutschbauer -
Name und Notwendigkeit

Freitag, 20. Juli 2018 - 19:00 Uhr

Mariainsel

Eine Installation und Abenteuerlesung mit doppeltem Boden:

Der eine liest, die andere legt Hand an Tisch und Wort, Namen und Stuhl. Sessel, Bein und Boden, Namen und Wort sind ein öffentlicher Ort. Jedes Ding hat seinen Namen; jede Sache braucht sein Wort. Die Sache ändert sich, das Wort bleibt. Die eine schlägt ein Buch auf, der andere neigt sich über Sache und Ding. Latte und Leiter, Tisch und Stuhlbein, Seil und Knoten geraten in Schieflage. ?Durch verschiedene Arten von Rede wird der Name von Glied zu Glied verbreitet wie durch eine Kette.? (Saul A. Kripke, Namen und Notwendigkeit, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1993, S. 107) Maurer bearbeitet Namen, Worte und Gegenstände, Deutschbauer faselt/rezitiert am anderen Ende der Kette. Hat die Kette denn ein Ende?

Kuratorin: Bettina Kogler
Eröffnung: Freitag, 20.7.2018, 19h
Ausstellungsdauer: 21.?29.7.2018
Öffnungszeiten: täglich 0?24h

Termin

eSeLs Neugierde
Installation, Lesung, Andrea Maurer, Julius Deutschbauer, Alfredo Barsuglia, Wasser Biennale, Kunst im öffentlichen Raum Steiermark
Freitag, 20.07. 19:00
bis Sonntag, 29.07.
Mariainsel
Badstrasse 1
8280 Fürstenfeld
Links